Botschaften Gottes und Jesu sind persönliche Botschaften von Gott Vater und Jesus

Die Botschaften des 4. Engels aus der Offenbarung 18:1 an das Volk Gottes.

Prophezeites erfüllt sich!

Botschaften an das Volk Gottes

Gott prophezeite im alten und neuen Bund den Spätregen, Ausgießung seines heiligen Geistes über alles Fleisch, weltweite Verkündigung dieses Evangeliums, weltweites Sammeln seines Volkes, erneute Botschaften und besonderes Licht für die letzten Tage und seit 2014 kündigen Gott, euer liebender himmlischer Vater und sein einziggezeugter Sohn Jesus, euer liebender himmlischer Bruder Jesus, durch ihre Botschaften an das Volk Gottes, das Prophezeite an!

Im alten Bund prophezeite euer himmlische Vater den Spätregen für die letzten Tage, die weltweite Verkündigung dieses Evangeliums und das Sammeln seines Volkes vor der Wiederkunft seines geliebten Sohnes Jesus!

In neuen Bund prophezeite der geliebte Herr Jesus ebenso den Spätregen für die letzten Tage, die weltweite Verkündigung dieses Evangeliums und das Sammeln des Volkes vor seiner Wiederkunft!

Die geliebte Tochter und Prophetin Gottes, Ellen G. White, prophezeite ebenso und detaillierter den Spätregen, die weltweite Verkündigung dieses Evangeliums und das Sammeln seines Volkes vor der Wiederkunft Jesu!

Seit dem Jahr 2014 kündigen Gott, euer himmlische Vater und sein geliebter Sohn Jesus, euer himmlische Bruder, durch ihre Botschaften an das Volk Gottes noch detaillierter den Spätregen, die weltweite Verkündigung dieses Evangeliums und das Sammeln ihres Volkes vor der Wiederkunft Jesu!

Mehr erfährst du in diesem Beitrag:

Gott Vater und sein Sohn Jesus werden ihr Volk sammeln!

Die Botschaften an das Volk Gottes sind persönliche Botschaften von Gott, dem geliebten himmlischen Vater und seinem Sohn Jesus, dem Christus, an ihr Volk.

Die Botschaften Gottes und die Botschaften Jesu (Botschaften an das Volk Gottes) sind

  • die Botschaften des 4. Engels aus der Offenbarung 18:1.
  • das lebendige Wasser Gottes (Jer 2:13) und Christi (Off 22:17).
  • der Beginn des Spätregens.
  • der Beginn des persönlichen lauten Rufes Gottes und seines Sohnes an diese Welt.
  • der Beginn der letzten Warnung Gottes an diese Welt.
  • der Beginn des Gerichtes Gottes über diese Welt, ehe die sieben Plagen über diese Welt ausgegossen werden.
  • der Beginn ihres Handelns, also die erste Phase der Offenbarung Gottes und seines Sohnes im Kleinen.
  • die Ankündigung ihres Handelns in der zweiten Phase der Offenbarung Gottes und seines Sohnes im Großen.
  • der Anfang dieses Evangeliums, das in der ganzen Welt gepredigt werden wird (Matthäus 24:14), bevor das Ende kommt.
  • das Ende dieses Äons.

Durch die Botschaften Gottes und Jesu – die Botschaften an das Volk Gottes – sandten der geliebte himmlische Vater und sein geliebter Sohn Jesus einen Lehrer der Gerechtigkeit (Joel 2:23) und zwar gemäß Gerechtigkeit.
Die persönlichen Botschaften Gottes und Jesu (Botschaften an das Volk Gottes) – das lebendige Wasser, der Spätregen, der laute Ruf, die letzte Warnung Gottes, der Beginn des Gerichtes Gottes, dreifache Engelsbotschaft, die Botschaften durch den 4. Engel aus der Offenbarung 18:1 – sind die Lehre der Gerechtigkeit und zwar gemäß Gerechtigkeit. (Jeremia 5:24, Hosea 6:3, Joel 2:23, Jakobus 5:7)

Die Botschaften an das Volk Gottes sind Botschaften des 4. Engels aus der Offenbarung 18:1, welche der Beginn – also die erste Phase der Offenbarung und des Handelns Gottes und seines Sohnes im Kleinen – des Gerichtes Gottes über diese Welt, des persönlichen lauten Rufes Gottes und seines Sohnes an diese Welt und gleichzeitig die Ankündigung ihres Handelns im Großen sind!

Deshalb ergeht Gottes letzte Warnung seit 2014 an sein Volk!

Dieser Beitrag zeigt die Parallelen von wichtigen Ereignissen auf, wie Gott vor, während und nach 1888 wirkte, welche Botschaft er durch seine Boten zum Volke sandte, was diese beinhaltete und bedeutete, warum diese gesandt wurde, wie das Volk auf sie reagierte, was bei ihrer Annahme geschehen wäre und wie Gott seit 2014 wirkt, welche Botschaften seine Boten in diesen Tagen verkünden, was diese beinhalten und bedeuten, warum sie zum Volke gesandt werden, wie das Volk auf sie reagiert und was das Volk erwartet. Deshalb beinhaltet dieser Beitrag verschiedene Zitate über die Geschehnisse vor, während und nach dem Jahr 1888, die jedoch nicht zur Bestätigung oder Begründung einer Lehre bestimmt sind, sondern um die wichtigen Parallelen des Wirkens Gottes zwischen der damaligen und der heutigen Zeit, welche in der Heiligen Schrift nicht so detailliert beschrieben stehen, zu verdeutlichen.

Warum senden Gott, der geliebte himmlische Vater und sein geliebter Sohn Jesus Botschaften an das Volk dieser Welt?

Scroll to Top